Schnellsuche

Auf das Österreichische Umweltzeichen bilden wir uns viel ein.

Umweltzeichen
Umweltzeichen

Der Alpenverein Edelweiss ist nach dem Österreichischen Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen zertifiziert.  Denn wir stehen seit über 75 Jahren für gelebten Natur- und Umweltschutz und sind die größte und erfolgreichste Ausbildungsstätte im gesamten Alpenverein. Da liegt es auf der Hand, dass wir unsere Bemühungen auch durch das Österreichische Umweltzeichen auszeichnen bzw. würdigen lassen. Wir wollen damit unser Kursprogramm zertifizieren und Bildung für nachhaltige Entwicklung verstärken. Bei Organisationen, die mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet sind, wird die Qualität des Angebotes laufend überprüft. Das ist uns Ansporn, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und uns als Verein ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Dazu gehören auch gezielte Umweltmanagementmaßnahmen an unseren Standorten. Mit Wasser- und Energiesparmaßnahmen, durch verbessertes Beschaffungs-, Abfall- und Mobilitätsmanagement werden Ressourcen geschont, Kosten gespart und es wird insgesamt umweltfreundlicher gewirtschaftet.

Das Österreichische Umweltzeichen ist das einzig umfassend geprüfte Umweltsiegel in ganz Österreich. Und nun haben es nicht nur der Großteil unserer Hütten, sondern auch dein Verein – der Alpenverein Edelweiss.

Als eine der größten und erfolgreichsten Ausbildungsstätten im gesamten alpinen Bereich haben wir uns vor einiger Zeit für das Österreichische Umweltzeichen beworben. Damit wollen wir sichtbar machen, dass wir unsere Statuten nicht nur ernst nehmen, sondern jeden Tag aufs Neue leben.

Das Österreichische Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen bekommt man allerdings nicht nur, indem man sich anmeldet. Man muss Einiges leisten. Dass man es mit den Bemühungen für Natur und Umwelt wirklich ernst meint, wird mit einer Liste von Kriterien überprüft.

Folgende Muss-Kriterien haben wir erfüllt:

  • Unser Leitbild orientiert sich an den Prinzipien nachhaltiger Entwicklung
  • Energie und Bauausführung, Wassernutzung, Abfall-, Beschaffungs- und Mobilitätsmanagement wurden analysiert
  • Qualität der Bildung hat hohen Stellenwert, das Bildungsangebot fördert nachhaltige Entwicklung
  • Wir nehmen unsere soziale Verantwortung wahr und leben Partizipation und Kooperation.

Zusätzlich haben wir

  • einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in Gang gesetzt
  • und einen Maßnahmenplan mit Eigeninitiativen erstellt.

Besonders konnten wir mit unseren Mobilitätskonzepten punkten. Nicht nur, dass wir unsere Öffi-Touren kontinuierlich ausbauen, wir überlegen uns ständig neue Touren und Veranstaltungen, die man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen kann.

Hier findest du eine Liste unserer Öffi-Touren

Die meisten Hütten des Alpenvereins Edelweiss wurden schon vor vielen Jahren mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismus bzw. Schutzhütten ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr, dass unser Shop samt Bildungsangebot nun das Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen tragen darf. Das ist uns Ansporn und gleichzeitig eine Verpflichtung, mehr zu tun als nur unseren Statuten treu zu bleiben. Wir sehen es als Auftrag, uns auch weiterhin vorbildlich für Natur und Umwelt einzusetzen.

Das betrifft zum einen unsere Mitarbeiter*innen, ihre Weiterbildung, ihren Arbeitsplatz und unseren Fokus auf die Schonung von Klima und Ressourcen. Dementsprechend haben wir für unsere rund 300 Guides und Jugendleiter*innen einen Leitfaden erstellt, den du dir hier ansehen kannst. Und es umfasst die Gestaltung unseres Bildungsangebots, wo wir verstärkt versuchen, unser Wissen über Natur und Umwelt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung zu schärfen. Ganz konkret greifen wir zum Beispiel mit Landschaftspflege- und Bergwaldprojekten unserer Natur unter die Arme. Hier arbeiten wir gemeinsam mit unseren freiwilligen Helfer*innen direkt in der Natur, indem wir Lebensräume von wertvollen seltenen Tieren und Pflanzen wieder herstellen. Oder wir halten Wege und Steige in Stand, um damit Erosion und Schäden durch Abschneider zu verhindern.

Wenn auch du dich in den Dienst der guten Sache stellen möchtest, hast du beim Alpenverein Edelweiss mehr als genug Gelegenheiten dazu.

Egal ob als Guide oder Freiwillige*r – schick uns einfach ein E-Mail an [email protected], wir werden uns so schnell wie möglich mit dir in Verbindung setzen.

Unser Kursprogramm, das sich für das Umweltzeichen qualifiziert, findest du hier:

Für weitere Fragen steht dir unser Umweltzeichenteam jederzeit zur Verfügung.

Umweltzeichenteam

Josef Rottensteiner

Josef Rottensteiner

Studium an der Universität für Bodenkultur. Freiwilliges Umweltjahr beim Alpenverein Edelweiss.

E-Mail:  Josef Rottensteiner

Ingeborg Fiala

Ingeborg Fiala

Expertise für die Bewertung nachhaltiger Entwicklung und Indikatoren zur Fortschrittsmessung. Naturkundliche Führungen, Weiterentwicklung der Bildungsangebote hinsichtlich Umwelt-, Klima- und Naturschutz.

E-Mail:  Ingeborg Fiala

Werner Zimmermann

Werner Zimmermann

Beratung und Schulung von Bergsportguides in umweltrelevanten Themen. Abhalten von Touren und Kursen mit besonderem Schwerpunkt auf den Umweltschutz in den Bereichen Alpinklettern, Klettersteige, Hochtouren, Skitouren und Skihochtouren.

E-Mail:  Werner Zimmermann

Georg Lenz

Georg Lenz

Präsident des Alpenvereins Edelweiss und Koordination des Umweltzeichenteams. Abhalten von Touren und Kursen mit besonderem Schwerpunkt auf den Umweltschutz in den Bereichen Klettersteige, Alpinklettern, Hochtouren, Canyoning

E-Mail:  Georg Lenz